Tacholiquin®

Das einzigartige Tacholiquin® Wirkprinzip

Tacholiquin® wird zur begleitenden Therapie bei verschiedenartigen Atemwegserkrankungen eingesetzt. Es zeigt keine systemische Wirkung und wirkt rein physikalisch - ohne die physiologischen Verhältnisse an der Schleimhaut zu beeinträchtigen.

Vor der Inhalation

Zäher Schleim verklebt die Cilien und erschwert das Abhusten

Während der Inhalation

Tacholiquin® benetzt die Schleimhäute, löst den Schleim durch Herabsetzung der Oberflächenspannung

Nach der Inhalation

Beläge werden gelöst, Sputum wird abgehustet, Cilien können arbeiten.

Wirkweisen

Sekretolytische Wirkung

  • Verflüssigung des Sputums
  • Herabsetzung der Viskosität

Minderung der Oberflächenspannung

  • Löst den Schleim ab
  • Sorgt für leichtes Abhusten

Lösen von Belägen

  • Löst viskoses und eingetrocknetes Sekret
  • Sorgt für normale Flimmertätigkeit

<< Zurück